Statische Dichtungen

Unter dem Begriff statische Dichtungen versteht man Dichtungskomponenten die im ruhenden Zustand verwendet werden.

  • Präzisions O-Ringe aus allen gängigen Werkstoffen
  • FFKM Werkstoffe für extreme chemische und thermische Anforderungen
  • Rundschnur
  • Stützringe
  • ED-Dichtungen für Verschraubungen DIN 3869
  • Flachdichtungen
  • X-Ring / Quad-Ring
  • 4-Kant-Ring
  • Metalldichtungen
Statische Dichtungen

Hydraulik Dichtungen

Hydraulik: technische Verfahren und Anlagen zur Kraftübertragung mittels Flüssigkeiten in geschlossenen Leitungssystemen zum Antrieb und zur Steuerung von Arbeitsmaschinen. Die Hydraulik kann durch Druckflüssigkeit (Hydrauliköl) große Kräfte mit einfachen Elementen übertragen.

  • Stangendichtungen
  • Kolbendichtungen
  • Kompaktdichtungen
  • Abstreifer / Doppelabstreifer
  • Führungsringe / Führungsbänder / Führungsbuchsen
  • Flexiseal - Federunterstützte PTFE-Dichtungen -
  • Dichtsysteme für Hochdruck-Wasserpumpen
Hydraulik Dichtungen

Pneumatik Dichtungen

Pneumatische Antriebe haben die Aufgabe, die in der Druckluft gespeicherten Energie in Bewegungsenergie umzuwandeln. Man versteht darunter den Einsatz von Druckluft oder druckluftbetriebenen Systemen in der Technik.

  • Stangen- und Kolbendichtungen
  • Abstreifer
  • Selbstsichernde Dichtabstreifer
  • Führungsringe  / Führungsbänder / Führungsbuchsen
  • Komplettkolben
  • Magnetkomplettkolben
  • Dämpfungsdichtungen
  • Ventildichtungen
Pneumatik Dichtungen

Rotationsdichtungen

Der Radialwellendichtring RWDR ist das weltweit am meisten verbreiteteste Dichtelement für die Abdichtung rotierender Wellen bei überwiegend drucklosen Beanspruchungen.
Die erste Bauform dieser Dichtungsart wurde ursprünglich von Walther Simmer erfunden. Von daher haben diese Dichtungen auch ihren Namen "Simmerring" unter denen sie weltweit bekannt wurden.

  • Hochdruck-Rotordichtungen
  • Radialwellendichtringe
  • V-Ringe
  • Gamma-Ringe
Rotationsdichtungen

PTFE-Dichtsätze

Aufgrund der mangelnden Elastizität von reinem PTFE und seinen gefüllten Compounds ist es in der Dichtungstechnik fast immer notwendig mit zusätzlichen Vorspannelementen (O-Ring) zu arbeiten. Da sich PTFE nicht spritzen lässt, wird der Werkstoff durch drehen und fräsen aus einem Rohling hergestellt.

  • einfachwirkend / doppeltwirkend
  • innendichtend / aussendichtend
  • Sonderbauformen
PTFE-Dichtsätze

Gummi-Metall-Verbundteile

  • Puffer
  • Buchsen
  • Konuslager
  • U-Lager
  • Flanschelemente
  • Maschinenlager
  • Maschinenfüße
  • Verbund-Dichtplatten
  • Verbunddichtscheiben - Schraubenkopfdichtungen
Gummi-Metall Verbundteile

Service und Zubehör

  • Anwendungsberatung
  • Konfektionierung
  • Zusammenstellen von Dichtsätzen
  • Beschichtungen
  • Bedrucken und kennzeichnen
  • Sonderverpackungen
  • Montage-Set
  • O-Lube Montagefett
  • Messturm
Service und Zubehör
Menu